Aufstockung eines Einfamilienhauses – buerobaumann ARCHITEKTUR
Aufstockung eines Einfamilienhauses
Kategorie: Wohnen

Aufstockung EFH

Entwurf, Planung und Ausführung der Aufstockung eines Einfamilienwohnhauses

Bei dem bestehenden Gebäude handelte es sich um ein 1984 erbautes Einfamilienwohnhaus mit einem eingeschossigen Einlieger-Anbau.

Aufgrund geänderter Nutzeranforderungen sollte das Haus bzw. die Einliegerwohnung nun eine größere Wohnfläche erhalten. Diesem Bauherrenwunsch konnte durch die Planung einer Aufstockung entsprochen werden.

Besondere Anforderungen galt es zu erfüllen, in dem beispielsweise ein bestehender Wintergarten erhalten bleiben sollte und ein seitliches Fenster im Haupthaus nicht zugebaut werden durfte. Zudem sollte die Optik zu dem Bestandsgebäude passen, wenngleich sich diese unterscheiden durfte. Auch der zeitliche Rahmen war eng gesetzt.

Den Wünschen der Bauherren konnte durch eine intelligente Planung und die Verwendung einer vorgefertigten Holzständerkonstruktion entsprochen werden.

Kurze Zeit nachdem die Baugenehmigung vorlag konnte mit dem Abriss des Daches begonnen werden. Schon einen Tag später wurde das neue Obergeschoss mit den vorgefertigten Holzbauteilen mittels eines Baukrans binnen eines Tages gerichtet. In den folgenden 2 Wochen wurde der Bau durch die Nachfolgegewerke im wesentlichen fertiggestellt.

Projektsteckbrief

Projekt Aufstockung eines Einfamilienwohnhauses
Ort Meckenheim-Ersdorf
Planung 2013
Realisierung 11/2013–12/2013
Leistungsphasen 1–8
Zurück